wissenschaft

Hallo,

Es geht um Folgendes: ich studiere berufsbegleitend Sexologie und strebe einen Master an. Das ist ein sehr einsatzorientiertes Studium und wir bekommen viele Aufgaben, die mir unserer zukünftigen Beratungstätigkeit zu tun haben. Bis Dezember müssen wir eine Fallstudie (Befragung eines Probe-Klienten) durchführen und einen Bericht darüber schreiben.

Ich suche ….

Ich suche also eine Person, egal welchen Geschlechtes, die ein sexuelles Anliegen (Problem) hat und bereit ist, sich von mir 3 Mal für jeweils eine Stunde befragen zu lassen. Name, Anliegen etc. bleiben unter uns, auch den Bericht liest NUR meine Dozentin und wird NUR zu Studienzwecken erstellt. Darüber könnte ich eine schriftliche Vereinbarung vorbereiten. Was man wissen sollte –

Die Fallstudie

1. Die Fragen gehen sehr ins Intime (allerdings ist aber ja die Person, die kommt, schon offen genug, mir ihr Anliegen mitzuteilen),

2. ich würde gern ein Audio der drei Gespräche aufnehmen (das muss zwar nicht sein, würde mir aber später bei der Verschriftlichung helfen),

3. Wir treffen uns weder „bei mir“, noch „bei dir“, sondern in den Praxisräumen eines befreundeten Arztes in Berlin Mitte.

4. Es darf kein langes Kennenlern-Gespräch geben, denn das würde die Probe-Beratung beeinflussen.

5. Diese Fallstudie ist für beide Seiten kostenlos – weder ich bezahle den/die Probanden (-in), noch sollte sie/er mir etwas dafür geben. Trotzdem wäre es ein Win-Win, denn ich schreibe mein Bericht und er/sie hat neue Erkenntnisse über sein/ ihr Problem bekommen.

Des weiteren könnten auch Menschen, die sich zwar nicht für diese Fallstudie interessieren, aber doch ein Gespräch über ein solches Problem brauchen, auch melden: ich würde gern meine bisher im Studium angeeigneten Beraterin-Fähigkeiten doch langsam am Menschen üben, werde dafür nur einen symbolischen Beitrag (nach Absprache) erwarten.

contact

sasha.n.berlin(at) gmail.com